Wandern im Chiemgau Wandern im Chiemgau

24 Stunden von Bayern Nachtrunde

Wandern
Die Nachtrunde beginnen wir von der Max Aicher Arena aus in Richtung Sulzbach. Die Sulzbacher Straße führt uns vorbei an grünen Wiesen und bietet einen wunderbaren Panoramablick auf das Inzeller Tal. Hinter der „Maiermühle“ beginnt schon das Naturschutzgebiet der „Inzeller Filze“. Der „Moor-Erlebnis-Pfad“ ist auch bei unseren Urlaubern ein beliebter Wanderweg. Beim „Torfstich“ kann man sehen, wie in früheren Zeiten Torf als Brennmaterial abgebaut wurde. Die Vielfalt der Pflanzenwelt und die einzigartige Moorlandschaft lässt uns kurz innehalten. Wir gehen weiter über Holzen zur Bäckeralm auf 1067 m Höhe. Nach einer Rast machen wir uns auf in Richtung „Bergwald-Erlebnis-Pfad“, zum Frillensee, dem kältesten See in Deutschland, der Wiege des Eisschnelllaufs in Inzell. Über Schneewinkl wandern wir nach Einsiedl und genießen von der Nikolaus-Kapelle aus den Sonnenaufgang über Inzell, bevor wir nach einer kurzen Andacht Richtung Tal und über den wildromantisch gelegenen Krottensee zur Max Aicher Arena zurückkehren.
Autor
Steinbacher
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
Quelle
BackgroundRefreshLocationFeed
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
Zuletzt geändert am 23.07.2012 11:37:29
AA2E80B7D718C99C940EC982E9351438

Tourdaten:

Ort: Inzell
Rundtour
Distanz: 24,10 km
Dauer: 8:15 Std
Höhenmeter: 894 m
Höchster Punkt: 1091 m
Niedrigster Punkt: 680 m
Schwierigkeit:mittel

Empfohlenen Jahreszeiten

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Unsere Kontaktdaten

Chiemgau Tourismus e.V.
Haslacher Straße 30
DE 83278 Traunstein

Telefon +49 (0)861 / 90 95 90-0
Telefax +49 (0)861 / 90 95 90-20

E-Mail: info@chiemgau-tourismus.de