Wandern im Chiemgau Wandern im Chiemgau

Almen und Seen

Wandern familienfreundlich
Weg: Vom Ausgangspunkt Parkplatz Urschlau gehen Sie auf der Forststraße Nr. 48 entlang der Urschlauer Ache, vorbei an der Gründbergstube (Bergwalderlebniszentrum) bis zur Klausbrücke. Hier zweigen Sie links ab (Weg Nr. 48) und erreichen nach einem steileren Anstieg das weitläufige, teils hochmoorartige Almengebiet Röthelmoos. Folgen Sie dem Weg Nr. 49 über saftige Almwiesen vorbei an glücklichen Kühen bis zum Beginn des Wappbachtals. Der ständig abfallende Pfad (Weg Nr. 49) führt Sie entlang des Wappbaches bis zur Bundesstraße B305 mitten im 3-Seen-Gebiet. Zurück nehmen Sie den Linienbus (Reit im Winkl - Ruhpolding).  Besonderheiten: Wallfahrtskirchlein Maria Schnee (Urschlau), Bergwalderlebniszentrum (Gründbergstube), beeindruckende Tiefblicke in die Schlucht zwischen Klausbrücke und Almen, Triftklause am Beginn des Almgebietes. Einkehr: Langenbauern Alm (eigene Käseherstellung, bei Regen auch Bewirtschaftung in der Alm), Dandl Alm. Tipp: Mit der eXtra-Karte kostenlos mit der Dorflinie zum Ausgangspunkt Urschlau und mit dem Linienbus vom 3-Seen-Gebiet wieder zurück. Die warmen Seen laden im Sommer zum Badespaß ein. Routenanschluss an Hörndlwand, Gurnwandkopf. Auch mit dem Rad zu empfehlen, siehe Ruhpoldinger Radlwege.  
Autor
Pichler
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
Quelle
BackgroundRefreshLocationFeed
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
Zuletzt geändert am 13.09.2013 08:12:31
A6FAAA02174D1F1B82D6FABE8861539D

Tourdaten:

Ort: Ruhpolding
Distanz: 6,80 km
Dauer: 2:05 Std
Höhenmeter: 134 m
Höchster Punkt: 885 m
Niedrigster Punkt: 762 m
Schwierigkeit:mittel

Empfohlenen Jahreszeiten

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Unsere Kontaktdaten

Chiemgau Tourismus e.V.
Haslacher Straße 30
DE 83278 Traunstein

Telefon +49 (0)861 / 90 95 90-0
Telefax +49 (0)861 / 90 95 90-20

E-Mail: info@chiemgau-tourismus.de