Wandern im Chiemgau Wandern im Chiemgau

Bajuwaren Weg 10km

Wandern familienfreundlich
Unsere Wanderung beginnt bei der Tourist-Information in Waging am See. Wir schwenken gleich nach rechts auf den Bürgersteig an der Salzburger Straße ein, schlendern die Lindenallee entlang, vorbei am Friedhof und der evangelischen Simeonkirche, gehen bei der Kapelle geradeaus durch die Straßenunterführung, stoßen auf einen querverlaufenden Fuß- und Radweg und biegen in diesen nach rechts ein. Bei der Pestkapelle zweigen wir links ab in den Mühlberger Weg, überschreiten die querverlaufende Ashaltstraße und gleich dahinter die angrenzende Schinderbach-Brücke, folgen geradeaus dem Hinweisschild „Fußweg zum Mühlberg“, wandern entlang an den 14 Kreuzwegstationen den Hügel bergauf, erreichen etwas außer Atem die Wallfahrtskirche Maria Heimsuchung (Kirchenpatrozinium am 2. Juli) und genießen vom Mühlberg aus einen wunderbaren Panoramablick auf den Waginger See und die liebliche Landschaft des Voralpenlandes. An der Kirche vorbei setzen wir unsere Wanderung fort, gehen auf der leicht abfallenden Teerstraße rund 500 Meter geradeaus auf einen Bauernhof zu. Die Zufahrtsstraße mündet in eine Hauptstraße. Wir folgen der Hauptstraße geradeaus, schreiten an schmucken Häusern vorbei durch den Ort Mühlberg, beachten links und rechts abzweigende Wege nicht, kommen an einem Wegkreuz das von einem Fichtenbaum beschattet wird vorbei, erkennen links am abfallenden Hang den alleinstehenden Bauernhof „Lohschuster“, bleiben auf der Asphaltstraße  die uns bergab führt, stoßen frontal auf eine Teerstraße und biegen in diese nach links ein. Die Verbindungsstraße durchquert ein freies Gelände in Richtung Wendling, dabei beachten wir links und rechts abzweigende Feldwege nicht, wandern durch den Weiler Wendling und danach an zwei allein stehenden Bauernhöfen vorbei, zweigen kurz vor dem Waldrand nach rechts in einen geteerten Feldweg ab, geradewegs auf eine Baumgruppe mit Birken zu. Unter den Bäumen befindet sich ein Feldkreuz und eine Sitzbank, die zu einer kleinen Rast einlädt. Wenige Meter nach den Birken biegen wir nach rechts in eine befestigte Straße ein, durchschreiten den Weiler Seeleiten, beachten links und rechts abzweigende Wege nicht, kommen am Weiler Buchwinkel vorbei und stoßen an die Staatsstraße Waging – Freilassing. Unmittelbar an der Staatsstraße biegen wir links in einen Fußweg ab, benutzen die Straßenunterführung, biegen nach links in den Geh- und Radweg ein und folgen diesem bis zum Ort Gaden. Wir überschreiten die querverlaufende Zufahrtsstraße zum Campingplatz „Schwanenplatz“ und die gleich dahinter angrenzende Schinderbach-Brücke. Wir wandern parallel an der Hauptstraße entlang bis zur Straßenkrümmung, bleiben weiter auf dem asphaltierten Geh- und Radweg, überqueren die Kurhausstraße und biegen nach rechts auf den gegenüberliegenden Geh- und Radweg ein, schlendern geradeaus weiter, am Golfpark, Kneippanlage Haselbrunn und Tennisplatz vorbei und erreichen die Kontroll- und Stempelstelle Restaurant „Seestüberl“.                    Von der Gaststätte biegen wir nach rechts auf den Bürgersteig ein, überqueren die Strandbadallee – welche zum Kurhaus führt – gehen auf der Kurhausstraße weiter, kommen nach einem freien Zwischenstück an einem Bauernhof vorbei und biegen vor der Brücke beim Ort Fisching nach links ab. Wir folgen der Zufahrtsstraße zum Häckselplatz Waging bis kurz vor die Einfahrt, biegen rechts ab über die Brücke vom Höllenbach und gleich wieder links, in den Fischinger Weg. Wir bleiben auf dem befestigten Weg, kommen an den Ortsrand von Waging, schwenken nach links in den abzweigenden Fußweg ein, überschreiten die eiserne Brücke über den Höllenbach, gehen am Haus Nr. 5 geradeaus weiter, vorbei am Erholungspark mit Minigolfanlage, an der Pension Cafe´ Haselberger, beachten den links abzweigenden Parkweg nicht, steuern direkt auf die schmale Gasse zu, überqueren die Salzburger Straße, biegen nach links auf den Bürgersteig ein und erreichen unseren Ausgangspunkt, bzw. unser Ziel, die Tourist – Information Waging. Bei persönlicher Vorlage und namentlicher Übereinstimmung von Startkarte und IVV – Wertungsheft erhalten wir dann unsere  IVV – Wertung.
Autor
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
Quelle
BackgroundRefreshLocationFeed
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
Zuletzt geändert am 11.12.2015 10:17:12
741D680EFD9849AB2ABD4F20C4D5DA6B

Tourdaten:

Ort: Waging am See
Rundtour
Distanz: 9,30 km
Dauer: 2:40 Std
Höhenmeter: 112 m
Höchster Punkt: 511 m
Niedrigster Punkt: 443 m
Schwierigkeit:leicht

Empfohlenen Jahreszeiten

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Downloads

Tourbeschreibung GPX

Unsere Kontaktdaten

Chiemgau Tourismus e.V.
Haslacher Straße 30
DE 83278 Traunstein

Telefon +49 (0)861 / 90 95 90-0
Telefax +49 (0)861 / 90 95 90-20

E-Mail: info@chiemgau-tourismus.de