Wandern im Chiemgau Wandern im Chiemgau

Brander Tal

Wandern familienfreundlich
Weg: Von der Staudigelhütte auf breitem Wiesenweg (Nr. 50) bis zur Brücke – hier über die Urschlauer Ache und die Branderstraße – halb links dem Weg (Nr. 41) zum Erlebnispark folgen – weiter nach Bärngschwendt (Weg Nr. 41) – über den Ortsteil Guglberg hinunter zur Brandstätterbrücke – nach der Brücke links und dem Weg (Nr. 50) bis nach Maiergschwendt folgen -  die Maiergschwendterstraße überqueren und vorbei am Mamorsteinbruch (Weg Nr. 50) zurück zum Ausganspunkt Staudigelhütte. Besonderheiten: Freizeitpark Ruhpolding auf dem Weg Einkehr: Gasthof Brand, Landhotel Maiergschwendt Tipp: hinter dem Gasthof Brand befindet sich der mystische Märchenwald, ein kurzer Abstecher lohnt sich, mit der eXtra-Karte ist der Eintritt in den Märchenpark kostenlos
Autor
Pichler
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
Quelle
BackgroundRefreshLocationFeed
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
Zuletzt geändert am 16.04.2015 09:12:56
F1E2D9BA5D17368A7F9F90C41E4F1D96

Tourdaten:

Ort: Ruhpolding
Rundtour
Distanz: 7,50 km
Dauer: 2:20 Std
Höhenmeter: 263 m
Höchster Punkt: 762 m
Niedrigster Punkt: 669 m
Schwierigkeit:leicht

Empfohlenen Jahreszeiten

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Unsere Kontaktdaten

Chiemgau Tourismus e.V.
Haslacher Straße 30
DE 83278 Traunstein

Telefon +49 (0)861 / 90 95 90-0
Telefax +49 (0)861 / 90 95 90-20

E-Mail: info@chiemgau-tourismus.de