Radfahren im Chiemgau Radfahren im Chiemgau

Brauereitour 1 - Klöster, Burgen, Biergenuss

Radfahren
Klosterbrauerei Baumburg – Altenmarkt a. d. Alz – Trostberg – Lengloh (Tacherting) – Weissbräu Schwendl – Reit – Oberfeldkirchen – Biburg – Emertsham – Reicherting – Oed –Schnaitsee – Baderbräu Schnaitsee – Weitsee – Gallertsham – Frabertsham – Allertsham – Ilzham – Obing – Obinger See – Landertsham – Seeon – Klostersee – Kloster Seeon – Eglsee Ausgangspunkt der Rundtour ist die Klosterbrauerei Baumburg in Altenmarkt a. d. Alz. Das ehemalige Augustiner-Chorherren-Kloster Baumburg fungiert heute als katholisches Dekanat. Besonders sehenswert ist die Stiftskirche St. Margareta, welche als „Rokokoperle des Chiemgaus“ gilt und auf dem bewaldeten Steilhang des Klosterberges thront. Das historische Bräustüberl der Klosterbrauerei Baumburg liegt idyllisch im Innenhof der Klosteranlage und bietet ein herrlich schönes Fleckchen, um sich für die Rundtour zu stärken oder einfach nur zu entspannen. Über ausgewiesenen Radwege und abschnittsweise über die ein oder andere Erlebnisradtour entdecken Sie das Alpenvorland im Norden des Chiemgaus. Von Altenmarkt a. d. Alz geht es weiter Richtung Norden. Der Energietour folgend radelt man vorbei an Trostberg zum Weissbräu Schwendl. Südlich von Tacherting im Ortsteil Lengloh liegt die Brauerei mit Ihrem Brauereigasthof. Die reichhaltige Speisekarte und die vielfältigen Weißbier-Spezialitäten laden zu einer kleinen Pause ein. Von hier aus führt der Weg weiter vorbei an Reit und Oberfeldkirchen über Biburg nach Emertsham, wo Sie wieder ein kurzes Stück auf der Energietour über Reicherting bis Oed fahren. Von Oed aus folgen Sie der Bauernhofsafari bis nach Schnaitsee. Hier befindet sich die kleine Brauerei Baderbräu, bei der man handwerklich gebraute Biere abgefüllt in markanten Ein-Liter-Flaschen genießen kann. Die Bauernhofsafari weist Sie vorbei am Weitsee weiter bis Gallertsham. Von dort aus radeln Sie über Frabertsham, Allertsham und Ilzham bis nach Obing. In Obing sorgt der Obinger See für eine willkommene Erfrischung. Sie radeln weiter durch das Naturschutzgebiet Seeoner Seen vorbei an Landertsham nach Seeon. Wunderbar gelegen am Rande des tiefblauen Klostersees befindet sich das Kloster Seeon. Ursprünglich ein Benediktinerkloster und heute ein internationales, aufgeschlossenes Tageszentrum und Seminarhotel. Zudem finden jährlich die Mozartwoche im Kloster Seeon statt, in Referenz an das Wirken Mozarts zwischen 1767 und 1769. Vollkommen zu Recht gehört es zu den schönsten Sehenswürdigkeiten im Chiemgau. In Seeon stoßen Sie auf den Klosterweg und folgen diesem am kleinen Eglsee vorbei wieder zurück nach Altenmarkt a. d. Alz. In unmittelbarer Nähe zur Radltour befindet sich das Naturschutzgebiet „Seeoner Seen“. Die kleine Seenplatte nördlich des Chiemsees bietet Naturgenuss pur. Erkunden Sie die Seenlandschaft und die umliegende vielfältige Landschaft bei einem Spaziergang oder einer Wanderung. Einige der Seen eignen sich auch zum Baden und bieten im Sommer eine willkommene Erfrischung. Alternativ können Sie Ihre Radtour bereits in Stein an der Traun beginnen. Die Schlossbrauerei Stein und die Steiner Höhlenburg sollten Sie dabei nicht verpassen. Die Höhlenburg des sagenumwobenen Raubritters Heinz vom Stein, welche als die bedeutendste Höhlenburg Deutschlands gilt, kann mit einem Burgführer besichtigt werden und bietet „Gänsehaut-Feeling“ pur. Daneben liegt die Schlossbrauerei Stein, die mit nach traditioneller Braukunst im Einklang mit modernster Technik gebrautem Bier verführt. Wenn Sie Ihre Radtour bereits hier beginnen, verlängert sich die Rundtour um rund 5 km.  
Autor
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
Quelle
BackgroundRefreshLocationFeed
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
Zuletzt geändert am 06.06.2016 08:21:35
24554308B017C092511E7D77A4F2CD8C

Tourdaten:

Ort: Altenmarkt an der Alz
Rundtour
Distanz: 57,10 km
Dauer: 3:30 Std
Höhenmeter: 531 m
Höchster Punkt: 622 m
Niedrigster Punkt: 470 m
Schwierigkeit:leicht

Empfohlenen Jahreszeiten

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Downloads

Tourbeschreibung GPX

Unsere Kontaktdaten

Chiemgau Tourismus e.V.
Haslacher Straße 30
DE 83278 Traunstein

Telefon +49 (0)861 / 90 95 90-0
Telefax +49 (0)861 / 90 95 90-20

E-Mail: info@chiemgau-tourismus.de