Wandern im Chiemgau Wandern im Chiemgau

Fellhorn

Wandern
Weg: mittelschwere Wanderung Ausgangspunkt: Hindenburghütte Zu empfehlen ist die Auffahrt mit Kleinbus bis zur Hindenburghütte. Aufstieg von dort in Richtung Straubinger Haus/Fellhorn, Weg 15 über die Hemmersuppenalm vorbei an der Anna-Kapelle. Gleiche Strecke wie der Premiumweg Almgenuss, bis dieser zum Schuhmacherkreuz abbiegt. Dann geradeaus weiter auf  dem Weg Nr. 151 bis zum Straubinger Haus auf der Eggenalm. Ab hier geht ein schmaler Steig (Weg Nr.27)  zum Fellhorn-Gipfel (1765  m). Abstieg gleicher Weg bis zum Straubinger Haus und über den Weg Nr.153  zurück zur Hindenburghütte. Besonderheit: Aussicht auf Hohe Tauern, Kaisergebirge, Loferer Steinberge, Berchtesgadener Alpen, Chiemgauer Berge. Im Frühjahr schöne Alpenflora, Enzianblüte, Almrauschblüte. Einkehrmöglichkeiten: Hindenburghütte, Sulzner Kaser, Straubinger  Haus.  
Autor
Pertl
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
Quelle
BackgroundRefreshLocationFeed
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
Zuletzt geändert am 08.07.2016 10:24:30
B68D037072DF7A5B798FDB1663342B63

Tourdaten:

Ort: Reit im Winkl
Rundtour
Distanz: 11,50 km
Dauer: 4:45 Std
Höhenmeter: 623 m
Höchster Punkt: 1748 m
Niedrigster Punkt: 1187 m
Schwierigkeit:mittel

Empfohlenen Jahreszeiten

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Unsere Kontaktdaten

Chiemgau Tourismus e.V.
Haslacher Straße 30
DE 83278 Traunstein

Telefon +49 (0)861 / 90 95 90-0
Telefax +49 (0)861 / 90 95 90-20

E-Mail: info@chiemgau-tourismus.de