Radfahren im Chiemgau Radfahren im Chiemgau

Hemmersuppenalm MTB

Radfahren Highlight
Ausgangspunkt: Touristinfo auf der B 305 nach Entfelden und nach rechts Abbiegend der Entfeldenerstraße entlang bis zur Kreuzung an der B 305. Nach Überqueren der Straße folgen wir dem Radweg nach Seegatterl, bei den ersten Häusern rechts der Beschilderung Nattersbergalm folgend km 6,2. Es geht nun die Forststraße gleichmäßig bergan, die letzten 300m vor der Abzweigung zur Nattersbergalm (bewirtschaftet) bei km 7,5 sind die steilsten der gesamten Tour. Wir folgen rechts der Forststraße und erreichen zunächst steigend, zum Schluss über coupiertes Gelände die Hindenburghütte (1206 m)  bei km 13,5. Ein kurzes steiles Stück auf der Betonstraße bringt uns auf die Almfläche der Hemmersuppenalm. Bis zur Annakapelle (1250 m) km 14,9 geht es leicht steigend zum höchsten Punkt.Rückfahrt auf der selben Strecke. !!  Achtung !! Abfahrt über die Betonstraße nach Blindau ist aus Sicherheitsgründen gesperrt. Bitte Beachten ein Teil der  Strecke ist auch zugleich Wanderweg Einkehrmöglichkeiten:  Seegatterl,  Nattersbergalm, Hindenburghütte, Sulznerkaser-Alm,Knogler-Alm
Autor
Pertl
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
Quelle
BackgroundRefreshLocationFeed
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
Zuletzt geändert am 13.07.2016 15:45:11
38755045B9A32FA6D8DA8AA6DB3A2E7E

Tourdaten:

Ort: Reit im Winkl
Distanz: 15,00 km
Dauer: 3:00 Std
Höhenmeter: 672 m
Höchster Punkt: 1252 m
Niedrigster Punkt: 683 m
Schwierigkeit:mittel

Empfohlenen Jahreszeiten

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Unsere Kontaktdaten

Chiemgau Tourismus e.V.
Haslacher Straße 30
DE 83278 Traunstein

Telefon +49 (0)861 / 90 95 90-0
Telefax +49 (0)861 / 90 95 90-20

E-Mail: info@chiemgau-tourismus.de