Wandern im Chiemgau Wandern im Chiemgau

Historische Dorfwanderung in Chieming

Wandern
Ab Ende Mai finden in Chieming jeden Donnerstag bis zum Herbst die historischen Dorfführungen unter dem Motto „Geschichte zum Anfassen“ statt. Treffpunkt ist um 10 Uhr im Heimathaus des Haus des Gastes.
Der Ortsheimatpfleger Hubert Steiner führt Einheimische und Gäste durch das Dorf, zu Plätzen und Gebäuden, die mit der Ortsgeschichte in Verbindung stehen.
Zu Beginn kann man sich ein Bild von der frühen Siedlungsgeschichte unserer Gemeinde, anhand Gegenständen aus der Steinzeit, Bronzezeit, Römer-Zeit usw. machen, die im Saal des Heimathauses gezeigt werden.
Es folgt eine kurze Hofgeschichte des ehemaligen Denglhameranwesens, dem jetzigen Heimathaus, und es wird vom Umbau zum Gewölbesaal mit den verschiedenen Veranstaltungen berichtet.
Im Wohnteil des Bauernhofes wird vom früheren Leben, Wohnen und Arbeiten im Dorf berichtet.
Die eingerichteten Kammern zeugen von der Wohnkultur um 1920, in der Ausstellung „Vom Flachs zum Leinen“ kann man die Arbeitsweisen mit den notwendigen Geräten von der Pflanze zum fertig gewebten Stoff nachvollziehen, sowie die Verarbeitung der Milch am Bauernhof.
Am ehemaligen Schloss am Seeufer erfährt man einiges über das Wirken der damaligen Hofmarksherren.
Auf dem Weg sieht man Zeugnisse der früheren Sommerfrische und die Entdeckung der Künstler der hiesigen Landschaft.
In der Pfarrkiche findet man in der Glockenstube die 3 römischen Weihesteine mit Inschriften und die Epitaphe (Grabplatten) der  verstorbenen Hofmarksherren. Im neuromanischen Kirchenraum zeugen 3 große Votivtafeln von Unglücken auf dem Chiemsee und Plünderungen durch napolionische Truppen.

Auf dem Rückweg zum Heimathaus wird noch über die Schulgeschichte, die Erklärung und die Bedeutung der Hofnamen Auskunft gegeben. Als Regenwetterprogramm wird das Heimathaus mit seinen bäuerlichen Einrichtungen vorgestellt und vom alten Dorfleben berichtet.

Stationen der historischen Dorfführung:
A Standort am Heimathaus bzw. Touristinformation.
B Unterwirt mit Taverne auf römischen Boden
C Schlosserhäusl als ehemalige Mühle u. 1. Eliktrizitätswerk
D Schloß Neuenchieming als ehemaliger Sitz der Hofmark
E Marienbad u. –Quell als Zeugnis der frühen Sommerfrische
F Dannervilla erbaut 1901 durch den Kaufmann Englbert Danner
G Alte Schule auf archäologischem Grund erbaut
H Pfarrkirche Maria-Himmelfahrt im neuromanischen Stil erbaut 1885
I mit Römersteinen, Epithaphen der Hofmarksherren und 3 Votivtafeln

Autor
Chiemgau Tourismus
Chiemgau Tourismus e.V.
Quelle
BackgroundRefreshLocationFeed
eT4®
Zuletzt geändert am 15.07.2016 07:32:00
7E439CFF3C3A9451B5F560064B45FD11

Tourdaten:

Ort: Chieming
Distanz: 1,87 km
Dauer: 0:27 Std
Höchster Punkt: 538 m
Niedrigster Punkt: 519 m
Schwierigkeit:leicht

Empfohlenen Jahreszeiten

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Downloads

Tourbeschreibung GPX

Unsere Kontaktdaten

Chiemgau Tourismus e.V.
Haslacher Straße 30
DE 83278 Traunstein

Telefon +49 (0)861 / 90 95 90-0
Telefax +49 (0)861 / 90 95 90-20

E-Mail: info@chiemgau-tourismus.de