Wandern im Chiemgau Wandern im Chiemgau

Inzeller Kienberg-Streicher

Wandern
Weg: Vom Ortsteil Schmelz die Bundesstraße 306 hoch, überquert diese und von hier führt der Wanderweg Nr. 18 langsam ansteigend zur Kapelle am Fahriesboden. Bei der Kapelle links und nach ca. 200 m führt der Steig rechts aufwärts. Der Knappensteig erreicht schließlich die Stollen des ehemaligen Bergwerks und führt über die Geröllhalden in einem großen Bogen nach links durch Latschenfelder bis in den Auslauf der Aschgrün. Ab hier ist der Steig sehr steil, in Serpentinen führt der Weg zunächst über grasbewachsene Hänge durch die Aschgrün und später durch eine Steinrinne, hier zweigt der Weg nach ca. 50 m rechts ab. Oben angekommen nimmt man den Rückweg über die Inzeller Skihütte, Kienbergalm und Forststraße Richtung Schmelz. Besonderheit: Auf dieser ausgedehnten Rundwandertour finden Sie noch sehr viele einsame Plätze. Die breite Hochfläche beim Gipfel lädt ein, sich ein ruhiges Plätzchen für eine verdiente Gipfelbrotzeit zu gönnen. Einkehr: Gasthof Schmelz Tipp: Bevor Sie den Abstieg antreten, nehmen Sie den Aufstieg zum Rauschberg in Kauf und betrachten die Kunstmeile von Angerer der Jüngere.
Autor
Inzeller Touristik GmbH
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
Quelle
BackgroundRefreshLocationFeed
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
Zuletzt geändert am 20.01.2016 09:23:59
6ACE40B9F33142D64D44D5EB69957FE3

Tourdaten:

Ort: Inzell
Distanz: 10,70 km
Dauer: 3:30 Std
Höhenmeter: 1000 m
Höchster Punkt: 1594 m
Niedrigster Punkt: 757 m
Schwierigkeit:mittel

Empfohlenen Jahreszeiten

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Unsere Kontaktdaten

Chiemgau Tourismus e.V.
Haslacher Straße 30
DE 83278 Traunstein

Telefon +49 (0)861 / 90 95 90-0
Telefax +49 (0)861 / 90 95 90-20

E-Mail: info@chiemgau-tourismus.de