Radfahren im Chiemgau Radfahren im Chiemgau

Klosterweg

Radfahren familienfreundlich
    Der Klosterweg startet in Seeon ( Naturschutzgebiet Seeoner Seen ) am ehemaligen Benediktiner-Kloster.     Anschließend gelangt man über Eggstätt und Breitbrunn durch Wald- und Filzengebiet nach Gstadt am Chiemsee.   Dort lässt man das Fahrrad stehen und setzt zur Fraueninsel über. Hier ist das Kloster Frauenwörth mit den Reliquien der Heiligen Irmengard zu besichtigen. Wer will, kann ebenfalls auf der Herreninsel das Kloster St. Sebastian und seine Filialkirche St. Maria besuchen.    Zurück in Gstadt  geht es auf Fahrrädern wieder weiter am Chiemsee entlang nach Schalchen, Gollenshausen und Seebruck mit seinem Römermuseum.   Über Truchtlaching und hügelige Landschaft geht es an der Alz entlang nordwärts bis zum Kloster Baumburg(ehemaliges Augustiner-Chorherrenkloster, charakteristische Kirche St. Margareta mit Zwiebeltürmen und im Rokokostil, Klosterbrauerei).   Von dort führt die Tour schließlich wieder zum Ausgangspunkt, dem Kloster in Seeon, zurück.
Autor
Glasow
Chiemgau Tourismus
Quelle
BackgroundRefreshLocationFeed
Chiemgau Tourismus
Chiemgau Tourismus
Chiemgau Tourismus
Zuletzt geändert am 08.05.2015 10:36:26
3110521E5968802A2B0626FCCA25D4A5

Tourdaten:

Ort: Seeon
Rundtour
Distanz: 45,00 km
Dauer: 3:00 Std
Höhenmeter: 210 m
Höchster Punkt: 561 m
Niedrigster Punkt: 499 m
Schwierigkeit:leicht

Empfohlenen Jahreszeiten

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Unsere Kontaktdaten

Chiemgau Tourismus e.V.
Haslacher Straße 30
DE 83278 Traunstein

Telefon +49 (0)861 / 90 95 90-0
Telefax +49 (0)861 / 90 95 90-20

E-Mail: info@chiemgau-tourismus.de