Keyvisual Radfahren Keyvisual Radfahren

Kulturprojekt-Schwarzkopf

barrierefrei familienfreundlich
Weg: Ausgehend vom Ausgangspunkt Urschlau gelangt der Wanderer über einen alten, kiesgebundenen und gut begehbaren Forstweg der vergangenen Jahrhunderte entlang eines mäandrierenden Bachlaufs und am Fusse einer Hangkante zum Kreuzweg des verstorbenen Ruhpoldinger Künstlers Schwarzkopf. Besonderheit: Das Kunstwerk bildet den Höhepunkt des Urschlauer Kreuzweges. Besonders ist seine ringförmig geschlossene Anordnung. Die Stationen des Kreuzweges beschreitend schließt sich am Ende der Kreis und stellt den Besucher ins Zentrum seines Betrachtens. Einkehr: Eine Wanderung zum Kreuzweg empfelt sich vom Ausgangspunkt Urschlau wie auch Staudiglhütte in Brand. Einkehr findet der Wanderer im nahen Berggasthof Brand oder den Röthelmoos-Almen nahe dem Kreuzweg. Tipp: Starten Sie Ihre Tageswanderung am Ausgangspunkt in der Urschlau, lassen Sie sich vom Kunstwerk Schwarzkopfs begeistern, erwandern Sie die Röthelmoos-Almen für eine leichte Brotzeit. Auf der Terrasse des Berggasthofs Butzund#39;n Wirt nahe Brand lassen sich die Momente im Brander Tal verarbeiten.
Autor
Pichler
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
Quelle
BackgroundRefreshLocationFeed
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
Zuletzt geändert am 17.10.2014 13:29:55
F59DEA70D503188C13155184EA387E58

Tourdaten:

Ort: Ruhpolding
Rundtour
Distanz: 1,80 km
Dauer: 0:31 Std
Höhenmeter: 30 m
Höchster Punkt: 790 m
Niedrigster Punkt: 760 m
Schwierigkeit:sehr leicht

Empfohlenen Jahreszeiten

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Downloads

Tourbeschreibung GPX

Unsere Kontaktdaten

Chiemgau Tourismus e.V.
Haslacher Straße 30
DE 83278 Traunstein

Telefon +49 (0)861 / 90 95 90-0
Telefax +49 (0)861 / 90 95 90-20

E-Mail: info@chiemgau-tourismus.de