Wandern im Chiemgau Wandern im Chiemgau

Rund um den Taubensee

Wandern familienfreundlich
Weg: vom Holzknechtmuseum entlang der Forststraße (Nr. 31) bis zur Fischbachbrücke – von hier dem Weg Nr. 21 Richtung Taubensee folgen – rechts am See vorbei -  Richtung Alpenstraßenbrücke bis zur Traun – vor der Brücke links abbiegen und Traun aufwärts zurück zum Taubensee (Weg Nr. 21) - weiter auf dem Weg Nr. 21 zurück zur Fischbachbrücke und auf bekanntem Weg (Nr. 31) zum Ausgangspunkt.  Besonderheiten: Der Taubensee  - sein Name bedeutet stilles Wasser - ist sehr fischreich, hat aber keinen Zu- und Ablauf und wird nur vom Regenwasser der umliegenden Berghänge gespeist. Vom herrlichen Mischwald aus immer wieder Blick auf die Gondelbahn. Im Steinbruch wird noch heute der rötliche „Ruhpoldinger Marmor“ abgebaut. Einkehr: Restaurant am Taubensee mit großer Terrasse direkt an der Talstation Rauschbergbahn, Alpengasthof Laubau. Tipp: Die Wanderung kann an der Abzweigung Weg Nr. 21 entweder in Richtung Rauschberg oder Traunauengebiet erweitert werden.
Autor
TI Ruhpolding
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
Quelle
BackgroundRefreshLocationFeed
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
Zuletzt geändert am 12.12.2014 09:58:36
DCD8C81813D42C703D1B8F9146E20B80

Tourdaten:

Ort: Ruhpolding
Rundtour
Distanz: 7,30 km
Dauer: 2:00 Std
Höhenmeter: 93 m
Höchster Punkt: 704 m
Niedrigster Punkt: 670 m
Schwierigkeit:sehr leicht

Empfohlenen Jahreszeiten

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Unsere Kontaktdaten

Chiemgau Tourismus e.V.
Haslacher Straße 30
DE 83278 Traunstein

Telefon +49 (0)861 / 90 95 90-0
Telefax +49 (0)861 / 90 95 90-20

E-Mail: info@chiemgau-tourismus.de