Wandern im Chiemgau Wandern im Chiemgau

Staubfall / Heutal

Wandern familienfreundlich
Weg: Vom Ausgangspunkt Holzknechtmuseum (Laubau) der geteerten Straße bis zur Fischbachbrücke folgen. Hier rechts den Forstweg Nr. 30 nehmen bis zur Abzweigung Fuchswiese, dort links abbiegen und ca. 5km dem Weg Nr. 30 entlang des Fischbachs folgen. Die immer nur leicht ansteigende Forststraße endet an einer kleinen Hütte (fest installierter Brotzeitplatz). Von hier aus wandern Sie weiter auf einem schmalen serpentinenreichen Steig und erreichen in kurzer Zeit den Staubbach-Wasserfall. In einer halben Stunde Gehzeit erreichen Sie das landschaftlich schöne Heutal in Österreich (Ausweis nicht vergessen). Rückweg zum Ausgangspunkt auf gleicher Route. Besonderheiten: Der 200m hohe Wasserfall ist ein imposantes Naturschauspiel, der Grenzübertritt befindet sich unter bzw. hinter dem Wasserfall. Einkehr: Alpengasthof Laubau und mehrere Einkehrmöglichkeiten im Heutal Tipp: Diese Wanderung ist bis zum Ende der Forststraße mit dem Rad zu empfehlen (der Rückweg führt laufend bergab), der weiterführende Steig ins Heutal ist für Fahrräder ungeeignet.    
Autor
Pichler
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
Quelle
BackgroundRefreshLocationFeed
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
Zuletzt geändert am 13.09.2013 09:56:10
BEE5A5C82D8324E99C6891D0BABBFC31

Tourdaten:

Ort: Ruhpolding
Distanz: 16,40 km
Dauer: 5:00 Std
Höhenmeter: 483 m
Höchster Punkt: 955 m
Niedrigster Punkt: 695 m
Schwierigkeit:leicht

Empfohlenen Jahreszeiten

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Unsere Kontaktdaten

Chiemgau Tourismus e.V.
Haslacher Straße 30
DE 83278 Traunstein

Telefon +49 (0)861 / 90 95 90-0
Telefax +49 (0)861 / 90 95 90-20

E-Mail: info@chiemgau-tourismus.de