Wandern im Chiemgau Wandern im Chiemgau

Unternberg

Wandern familienfreundlich
Weg:  Von der Unternbergbahn die Forststraße nehmen und vorbei an der Raffner Alm – dann dem Weg Nr. 40 bis zum Gipfel des Unternbergs folgen – zurück zum Ausgangspunkt auf gleichem Weg. Besonderheiten: Am Gipfelhang können Sie hautnah die Starts von Drachenfliegern und Paragleitern erleben. An Stelle des gewohnten Gipfelkreuzes befindet sich am Unternberg ein Bildstock (Marterl). Einkehr: Die Unternberg Alm am Gipfel lädt zu einer zünftigen Brotzeit auf der sonnigen Terrasse oder im gemütlichen Gastraum ein. Tipp: Der Rückweg ist normal gleich dem Hinweg, ab dem Unternbergsattel können Sie aber auch auf der Südseite entweder über die Kühbachstube oder die Brander Alm (bewirtschaftet) nach Seehaus absteigen. Toller Kinderspielplatz an der Unternberg Alm am Gipfel. Mit der eXtra-Karte bringt Sie die Dorflinie gratis zum Ausgangspunkt Parkplatz Unternbergbahn und wieder zurück, außerdem können Sie den Unternbergsessellift kostenlos nutzen.  
Autor
Pichler
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
Quelle
green-solutions - LAG Chiemgau
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
Zuletzt geändert am 11.08.2014 11:54:32
947A541845209832C4F4916818F50205

Tourdaten:

Ort: Ruhpolding
Rundtour
Distanz: 10,60 km
Dauer: 4:00 Std
Höhenmeter: 621 m
Höchster Punkt: 1425 m
Niedrigster Punkt: 873 m
Schwierigkeit:mittel

Empfohlenen Jahreszeiten

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Unsere Kontaktdaten

Chiemgau Tourismus e.V.
Haslacher Straße 30
DE 83278 Traunstein

Telefon +49 (0)861 / 90 95 90-0
Telefax +49 (0)861 / 90 95 90-20

E-Mail: info@chiemgau-tourismus.de