Wandern im Chiemgau Wandern im Chiemgau

Von Kloster zu Kloster

Wandern

Wegbeschreibung / Sehens-, Wissenswertes
Vom Parkplatz Richtung Kloster und vor dem Kloster links durch das Naturschutzgebiet um den See herum zur Filialkirche Sankt Egidius gehen. Nun auf der Weinbergstraße weiter bis nach Seeon. An der Kreuzung rechts dem Wegweiser Benediktweg folgen und am nächsten Wegekreuz links in die Altmarkter Straße. Vorbei am Gasthof Alter Wirt, rechts in die Truchtlachinger Straße einbiegen. Nach dem Kindergarten links Richtung Hölltal weiter. Die Straße überqueren und immer geradeaus durch Felder, vorbei an Bauernanwesen auf dem Klosterradweg Richtung Alzfähre bis zur Höllental Mühle. Aufwärts in Richtung Brandl, Altenmarkt. Der Weg schlängelt sich nun durch die Alzaue. Nach einem Wald an einem Bauernanwesen in Wies rechts in Richtung Ausflugsgaststätte Roiter und Alzfähre. Die kleine Ausflugsgaststätte (Einkehr) liegt wunderschön, für die Fähre hier einfach anmelden. Mit einem Fährboot  geht es über den Fluss. Dann die Treppen bergauf nehmen, links Richtung Baumburg. Am Anwesen Garsch rechts bis zum Waldrand, dort rechts Richtung Baumburg. Der Weg steigt durch den Wald an und trifft oben wieder auf den Klosterradweg zum Kloster Baumburg  und Braustüberl (Einkehr). Auf dem Fußweg abwärts nach Altenmarkt. Unten links, wenige Meter an der Hauptstraße, dann links in den Alzweg. Auf ihm bis zum ehemaligen Gasthof Post. Hier links der Hauptstraße kurz folgen, über die Brücke und gleich danach links zum Gasthof und zur Angermühle. Nach dem Mühlengelände rechts am Fluss entlang. An der nächsten Kreuzung links halten und direkt an der Alz weiter, nicht über die Brücke. Am nächsten Abzweig mit Hinweistafel rechts bergauf auf Wiesenweg. Oben kurz rechts und sofort wieder links, mit herrlichem Panoramablick  Richtung
Massing. Erst auf der Höhe, dann durch Wald bergab, an einer Gabelung mit Radwegzeichen rechts bergauf. Kurz vor dem Waldaustritt links über Stufen hinauf. Der Weg führt hoch über der Alz. Dann direkt wieder an der Alz entlang bis zur Massingmühle. Hier rechts der Straße aufwärts folgen(Achtung: nicht Richtung Seeon). Oben an der Bushaltestelle links zum Waldrand. Am Waldrand bleiben, nicht die erste Möglichkeit links
in den Wald, sondern die zweite! immer dem Wegverlauf folgen, in weiten Bögen durch denWald. Dem Weg abwärts, immer geradeaus auf ein Bauernanwesen zu, folgen. Am Bauernhof vorbei, dann die Straße hinab zur Hölltalmühle. Nun auf bekanntem Weg zurück. An der Filialkirche links über den Steg zur Klosteranlage und zum Parkplatz .
 

Quelle: www.wandermagazin.de/tourenportal
Wegescouts: S. Malecha und J. Lutz
Autor
Chiemgau Tourismus
Chiemgau Tourismus e.V.
Quelle
BackgroundRefreshLocationFeed
eT4®
Zuletzt geändert am 15.07.2016 07:33:00
F233A63A43E5AC7E2203B9F9B9C841C9

Tourdaten:

Ort: Seebruck
Distanz: 21,38 km
Dauer: 5:14 Std
Höhenmeter: 66 m
Höchster Punkt: 571 m
Niedrigster Punkt: 495 m
Schwierigkeit:mittel

Empfohlenen Jahreszeiten

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Downloads

Tourbeschreibung GPX

Unsere Kontaktdaten

Chiemgau Tourismus e.V.
Haslacher Straße 30
DE 83278 Traunstein

Telefon +49 (0)861 / 90 95 90-0
Telefax +49 (0)861 / 90 95 90-20

E-Mail: info@chiemgau-tourismus.de