Wandern im Chiemgau Wandern im Chiemgau

Von Seegatterl zur Hemmersuppenalm

Wandern
Weg: mittelschwere Wanderung mit Abfahrmöglichkeit (Kleinbus) von der Hindenburghütte. Ausgangspunkt: Ortsteil Seegatterl Vom Ausgangspunkt geht es eine halbe Stunde auf breitem Weg (Weg 13) hinauf ins Almgebiet Nattersbergalm/Knogleralm. Weiter über eine Forststraße, die sich nach ca. 30minütigem Anstieg gabelt. Der Weg Nr. 13 führt geradeaus weiter und man gelangt zu den Kasern der Oberen Hemmersuppenalm. Der Weg Nr. 15 führt anschließend vorbei am Sulznerkaser und weiter bis zum Endpunkt Hindenburghütte. Besonderheiten: Almgebiet Hemmersuppenalm, Aussichtspunkt Hindenburghütte bis Chiemsee. Einkehr: Nattersbergalm, Knogleralm, Sulznerkaser, Hindenburghütte. Tipp: Von hier besteht die Möglichkeit, mit dem Kleinbus nach Reit im Winkl zu fahren und dann den leichten Wanderweg Nr. 9 zurück nach Seegatterl zu gehen (Gehzeit ca. 90 Min.)
Autor
Pertl
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
Quelle
BackgroundRefreshLocationFeed
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
Zuletzt geändert am 29.06.2016 17:08:25
0481BE242B46AD01C43D002F4F7038F0

Tourdaten:

Ort: Reit im Winkl
Distanz: 13,70 km
Dauer: 4:30 Std
Höhenmeter: 509 m
Höchster Punkt: 1250 m
Niedrigster Punkt: 763 m
Schwierigkeit:mittel

Empfohlenen Jahreszeiten

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Unsere Kontaktdaten

Chiemgau Tourismus e.V.
Haslacher Straße 30
DE 83278 Traunstein

Telefon +49 (0)861 / 90 95 90-0
Telefax +49 (0)861 / 90 95 90-20

E-Mail: info@chiemgau-tourismus.de