Wandern im Chiemgau Wandern im Chiemgau

Weg zur Hemmersuppenalm

Wandern
Weg: leichte längere Bergwanderung Ausgangspunkt: Tourist- Information Vom Ausgangspunkt den Weg Nr. 16 über Wimmerkreuz und die Loferbrücke zu den Sprungschanzen. Hier beginnt ein Bergweg. Stets gleichmäßig steigend führt er durch den Wald und mündet schließlich nach rechts in eine Forststraße ein, auf der man bald den Alpengasthof Hindenburghütte erreicht(Weg Nr.16). Weiter Weg Nr. 15 zur Anna-Kapelle auf der Hemmersuppenalm. Rückweg auf der gleichen Strecke oder siehe Tipp. Tipp: Die Hindenburghütte ist auch mit Kleinbussen erreichbar, die an der Tourist Information abfahren bzw. zum Ausgangspunkt zurückfahren. Bitte bachten Sie die Saisonzeiten des Shuttle-Bus. Besonderheiten: Aussichtspunkt Chiemseeschau an der Hindenburghütte, Anna-Kapelle, Almgebiet Hemmersuppenalm.                Einkehrmöglichkeiten: Gut Steinbach, Hindenburghütte, Sulznerkaser.
Autor
Schuster
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
Quelle
BackgroundRefreshLocationFeed
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
Zuletzt geändert am 18.08.2016 08:53:39
AD3E4F72CAAE549E785B3F0CB1EBA695

Tourdaten:

Ort: Reit im Winkl
Distanz: 7,00 km
Dauer: 3:00 Std
Höhenmeter: 598 m
Höchster Punkt: 1251 m
Niedrigster Punkt: 671 m
Schwierigkeit:mittel

Empfohlenen Jahreszeiten

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Unsere Kontaktdaten

Chiemgau Tourismus e.V.
Haslacher Straße 30
DE 83278 Traunstein

Telefon +49 (0)861 / 90 95 90-0
Telefax +49 (0)861 / 90 95 90-20

E-Mail: info@chiemgau-tourismus.de