Wandern im Chiemgau Wandern im Chiemgau

Wetterkreuz

Wandern Highlight
Weg: kurze aber schwere Wanderung Ausgangspunkt: Tourist Info Vom Ausgangspunkt über die Dorfstraße zur Kirche, dort rechts in die Hausbergstraße und zur Eckkapelle. Weiter über die Glapfalm zum Wetterkreuz. Der Abstieg führt auf einem Steig am Berghang entlang bis zur Hutzenalm, Weg Nr. 32a. Dann die Almstraße, vorbei an der Glocknerschau, zurück über Birnbach in die Dorfmitte und zum Ausgangspunkt. Besonderheiten: Vorsicht! Ein kurzes Stück entlang eines Wiesenhangs ist steil! Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich. Genießen Sie einen atemberaubenden Ausblick vom Wetterkreuz und der Glocknerschau.   Einkehrmöglichkeiten: Gaststätten im Ort, Hutzenalm, Gasthof Stoaner, Glapfhof. Tipp: Der Weg ist auch als mittelschwere Wanderung über die Beschilderung Nr. 32 zu begehen.
Autor
Schuster
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
Quelle
BackgroundRefreshLocationFeed
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
LAG Chiemgauer Alpen / Ökomodell Achental
Zuletzt geändert am 12.09.2016 16:25:55
10A693A515066C7D59DBF9B936F06F45

Tourdaten:

Ort: Reit im Winkl
Rundtour
Distanz: 9,90 km
Dauer: 3:15 Std
Höhenmeter: 561 m
Höchster Punkt: 1084 m
Niedrigster Punkt: 687 m
Schwierigkeit:schwer

Empfohlenen Jahreszeiten

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Unsere Kontaktdaten

Chiemgau Tourismus e.V.
Haslacher Straße 30
DE 83278 Traunstein

Telefon +49 (0)861 / 90 95 90-0
Telefax +49 (0)861 / 90 95 90-20

E-Mail: info@chiemgau-tourismus.de